• Kauffmannstraße 15 | 70195 Stuttgart
  • info@der-kleine-stuttgarter.de
  • 07 11 / 69 69 20
  • Kauffmannstraße 15 | 70195 Stuttgart
  • info@der-kleine-stuttgarter.de
  • 07 11 / 69 69 20

Emilia Romagna

Die Emilia Romagna gehört zu den schönsten Regionen Italiens und doch ist sie international deutlich weniger bekannt als viele andere Regionen, wie z.B. die Toskana. Sie bietet durch den Kontrast zwischen Meer und Gebirge atemberaubende Landschaften. Eine Umfrage unter Italienern hat ergeben, dass die Emilia-Romagna die Region Italiens ist, in der die Mehrheit der Italiener selbst am liebsten leben würde – ein guter Grund diese Region näher kennenzulernen.

Preis ab:
1.180€

Sonntag 23.04.2023

Abfahrten

  • 06.00 Uhr
    Bietigheim ZOB
  • 06.45 Uhr
    S-Botnang, Betriebshof

Insolvenz- und Rücktrittsversicherung

Grundpreise und Aufpreise pro Person

Im Reisepreis enthaltene Leistungen:

  • Omnibusreise gemäß vorliegendem Programm
  • 6x Übernachtung mit Halbpension im 4-Sterne Hotel Globus City – Halbpension als 3-Gang-Abendessen, alle Zimmer mit Dusche oder Bad/WC
  • 1 x Ganztagesführung Cesenatico und Santacangelo die Romagna
  • 1 x Besichtigung Atelier mit Rostdrucktechnik
  • 1 x Käsereibesichtigung inkl. Probe und Mineralwasser
  • 1 x Ganztagesführung Cesana und San Mariono
  • 1 x Trüffelsuche in Sant Agata
  • 1 x 2 Std. Stadtrundgang Faenza
  • 1 x Eintritt und Besichtigung Keramikmuseum Faenza
  • 1 x Olivenölprobe inkl. Wasser, Wein und 1,5 Std. Besichtigung Olivenölmühle
  • 1 x 3 Std. Stadtführung Dozza
  • 1 x Eintritt Burg Dozza
  • Brezel oder Hefezopf mit Kaffee bei der Anreise
  • Taxi-Service
  • Reiserücktrittskostenversicherung
  • Insolvenzversicherung

Strecken- und Programmänderungen vorbehalten. Mindestteilnehmerzahl 20 Personen.

Pro Person im Doppelzimmer 1.180 €
Pro Person im Einzelzimmer 1.390 €

1. Tag Sonntag | 23.04.2023

Anreise über die Autobahn Singen – Zürich – Mailand – Bologna nach Forli zu unserem 4-Sterne Hotel Globus City.

Das Hotel bietet ein elegantes und raffiniertes Ambiente, die Synthese eines hohen Qualitätsstandards, in dem Sie sich wie zu Hause fühlen werden und von nun an die höchste Herzlichkeit und die typische Gastfreundschaft des Landes Romagna garantieren. Das Best Western Hotel Globus City befindet sich in Forli, nur wenige hundert Meter von der Ausfahrt der Autobahn, wenige Schritte von der Fiera und dem Palaport von Forli entfernt, in einer strategischen Position in Bezug auf die wichtigsten Städte der Region.

WLAN in allen Zimmern und öffentlichen Bereichen, Internetpoint mit Drucker, ausgestattetes Fitnessstudio, Globus City Fitness & Wellness Center, Sky-Bar Calcio Sport und eine amerikanische Bar im Hotel.

2. Tag Montag | 24.04.2023

Der erste Tag führt Sie an der Adriaküste mit einem Stopp im malerischen Fischerort Cesenatico. Malerisch insbesondere deswegen, da Leonardo da Vinci für die schöne Gestaltung des Hafenkanals verantwortlich ist. Nach einer Stadtführung in Cesenatico geht Ihre Fahrt weiter der Adria entlang und führt Sie ins Hinterland in das malerische Städtchen Santarcangelo. Besuch einer Familie, die bereits seit Jahrhunderten die gleiche Technik zur Verzierung auf Keramik und Stoff anwendet, gewährt Ihnen Einblicke in ihr traditionelles Handwerk. Weiter führt Sie der Weg ins Hinterland und besuchen einen gastronomischen Geheimtipp, denn hier wird hervorragender Käse der Romagna in einer ganz bestimmten Art zubereitet. Rückfahrt über zwei Apenninentäler zurück zum Hotel. Abendessen.

3. Tag Dienstag | 25.04.2023

Die zweite Etappe ist mit ca. 180 km die längste der Reise und führt Sie über Cesena auf kleinen Nebenstraßen zunächst zu einer kleinen Festung mit wunderbarem Ausblick auf die umliegenden Täler. Anschließend führt die Reise weiter über die Grenzen Italiens hinaus in die vermutlich älteste und eine der kleinsten Republiken der Welt – nach San Marino. Zeit zur freien Verfügung. Anschließend führt die Route entlang dem Marecchia-Tal. Bevor Sie die Rückfahrt zum Hotel antreten, begeben Sie sich noch auf Trüffelsuche. Die Region ist für guten Trüffel bekannt und wir haben einen Ort ausfindig gemacht, an dem man mehr dazu erfährt und natürlich probieren kann. Abendessen im Hotel.

4. Tag Mittwoch | 26.04.2023

Genießen Sie heute eine Auszeit und die Annehmlichkeiten des Hotels im Wellness Bereich wie Sauna, Türkisches Bad, Schwimmbad mit Whirlpool, Salzraum, Aromatherapie. Oder einfach einen Spaziergang in Forli. Abendessen im Hotel

5. Tag Donnerstag | 27.04.2023

Lernen Sie heute bei einem Stadtrundgang die Stadt Faenza kennen. Anschließend besuchen Sie das Keramikmuseum. Das Museum vereint Werke der italienischen Keramikwerkstatt des Mittelalters, des mittleren Osten, präkolumbianischen und islamischen Zeit. Ein großer Teil ist auch der modernen und zeitgenössischen Keramik gewidmet. Seit 1963 veranstaltet das Museum alle zwei Jahre einen internationalen Kunstkeramikwettbewerb, der es ihm ermöglicht, seine Sammlungen mit Werken aus aller Welt zu vervollständigen. Anschließend Besichtigung einer Olivenölmühle mit Olivenölprobe inkl. Wasser, Wein. Rückfahrt zum Abendessen im Hotel.

6. Tag Freitag | 28.04.2023

Heute führt Sie der Weg nach Dozza. Das Burgdorf in den Obst- und Weinhügeln 25 km südöstlich ist berühmt für seinen von Künstlern bunt und zur Biennale im September 2019 wieder neu bemalten Hauswände. Alle Gassen führen hinauf zur stattlichen Renaissanceburg mit Festsälen und Gemälden, darunter die Entwürfe zu den Wandmalereien. In der Kühle ihrer Kellergewölbe lagern in der Enoteca Regionale die Weineder Region. Rückfahrt zum Hotel, Abendessen.

7. Tag Samstag | 29.04.2023

Nach dem Frühstück treten Sie mit vielen neuen Eindrücken die Heimreise an.

 

 

 

Mehrtagesfahrt - Unverbindliche & kostenlose Anfrage zur Reise-Beratung
Schritt 1 von 3

Reisedaten

Ihre persönlichen Angaben

Weitere Mehrtagesfahrten

Die Urlaubsgemeinde Villanders strotzt nur so vor einmaliger Naturlandschaft und spektakulären Aussichten….

680€

Die Urlaubsgemeinde Villanders strotzt nur so vor einmaliger Naturlandschaft und spektakulären Aussichten….