Freitag, 09. August – Mittwoch, 14. August 2019

Abfahrt:Schwaebisches Meer 02
10.00 Uhr Bietigheim ZOB
10.45 Uhr S-Botnang, Betriebshof

Die Vielfalt macht den Reiz: mildes Klima, pulsierende Städte, volle Natur und ein breites Ausflugsangebot. Deutschland mit einer Prise Schweiz und Österreich als Würze – das ist die Bodenseeregion.

1. Tag Freitag, 09.08.2019
Anreise über Reutlingen – Riedlingen – Leutkirch nach Wangen im Allgäu zu Ihrem am westlichen Stadtrand gelegenen 3 Sterne JUFA Hotel. Zimmerbezug und Abendessen.

2. Tag Samstag, 10.08.2019
Am Bodensee liegen viele schöne Städte. Eine wahre Perle davon ist Lindau. Ein Spaziergang durch die historische Altstadt verspricht einen unvergesslichen Aufenthalt. Auf dem Pfänder den schönsten Panoramablick über den Bodensee und auf die Alpen genießen: das ist Bregenz, das „Mehr am See“, die zweite Bodensee-Perle an diesem Tag. Natürlich darf auch hier ein geführter Spaziergang nicht fehlen. Bregenz auf eigene Faust zu erkunden, dazu bleibt Ihnen an diesem Nachmittag natürlich auch noch genügend Zeit. Abendessen im Hotel.

3. Tag Sonntag, 11.08.2019
Die Blumeninsel Mainau ist sicherlich ein Höhepunkt dieser Reise. Genießen Sie einen Tag in einem der schönsten Parks der Welt und erleben Sie das prachtvolle Bild eines wechselnden Blütenmeeres mit Orchideen und Tulpen im Frühjahr, Rosenblüten im Sommer und Dahlien im Herbst. Auf einer Führung bieten wir Ihnen Botanik und Anekdoten und geben einen Einblick in das Wirken der gräflichen Familie Bernadotte. Erleben Sie den Zauber alter Bäume, die Schönheit der Gärten und erfahren Sie deren Geheimnisse und Geschichten. Ein Tag auf der Insel Mainau ist einzigartig.

Schwaebisches Meer 01

4. Tag Montag, 12.08.2019
Über Meersburg erreichen wir das Pfahlbaumuseum Unteruhldingen, UNESCO Weltkulturerbe, wo Sie sich auf eine Zeitreise in die Vergangenheit begeben. Erleben Sie hautnah, was Sie schon immer über die Steinzeit wissen wollten. Mit 23 rekonstruierten Häusern sind die Pfahlbauten eines der größten archäologischen Freilichtmuseen Europas. Weiter geht es nach Schaffhausen zum Rheinfall, der größte und wasserreichste Wasserfall Europas. Ein Naturereignis, welches man sich während eines Aufenthalts am Bodensee nicht entgehen lassen darf. Zeit zur freien Verfügung in Schaffhausen. Rückfahrt und Abendessen.

5. Tag Dienstag, 13.08.2019
Große Stadt am Bodensee und sehr historisch: das ist Konstanz! Vom Konzil mit der „schönen Imperia“ über das Münster und St. Stephan bis hin zur Niederburg mit Ihren Weinstuben; fast alle Sehenswürdigkeiten der historischen Altstadt werden bei unserem Stadtspaziergang besucht. Die Insel Reichenau ist ein weiteres Ziel am heutigen Tag. Hier erfahren Sie mehr zu Geschichte, Gemüse- und Weinbau, Fischerei und Besuch auf der Insel – das wird Sie begeistern. Kein Wunder, dass Reichenau ebenfalls zum Weltkulturerbe ernannt wurde. Eine leichte Brise, sanftes Schaukeln und eine traumhafte Aussicht auf die wunderbare Landschaft – eine Schifffahrt über den Bodensee lässt den Tag entspannt ausklingen. Rückfahrt und Abendessen.

6. Tag Mittwoch, 14.08.2019
Nach erlebnisreichen Tagen am Bodensee heißt es heute leider Abschied nehmen – Koffer packen und nach dem Frühstück gemütliche Heimreise.

Pro Person im Doppelzimmer € 599,—
Pro Person im Einzelzimmer € 697,—

Im Reisepreis enthaltene Leistungen:Schwaebisches Meer 03
• Omnibusreise gemäß vorliegendem Programm
• 5 x Übernachtung im 3 Sterne JUFA Hotel Wangen
• 4 x Frühstücksbuffet
• 4 x 3-Gang-Abendessen im Hotel
• 1 x 3-Gang-Abendessen in einem historischen Gasthaus
• 1 x Stadtspaziergang Lindau
• 1 x Auf- und Abfahrt mit der Pfänderbahn
• 1 x Stadtführung Bregenz
• 1 x Tagesausflug Insel Mainau inkl. Führung
• 1 x Eintritt/Führung Pfahlbauten Unteruhldingen
• 1 x Besuch des Rheinfalls
• 1 x Besuch Schaffhausen
• 1 x Altstadtspaziergang Konstanz
• 1 x Rundfahrt Insel Reichenau
• 1 x Bodensee Schifffahrt
• Reiseleitung während des gesamten Aufenthalts
• Brezel oder Hefezopf mit Kaffee bei der Anreise
• Taxi-Service • Reiserücktrittskostenversicherung

Strecken- und Programmänderungen vorbehalten.
Mindestteilnehmeranzahl 20 Personen.