Donnerstag, 15. Oktober – Sonntag, 25. Oktober 2020

Abfahrt:Old buildings and the clock tower from the old town of Sighisoara Transylvania
05.45 Uhr Bietigheim ZOB
06.30 Uhr S-Botnang, Betriebshof.

Die Rundreise „Siebenbürgen und die Moldauklöster“ ist eine klassische Rundreise, wobei es eine Kombination der drei schönsten Regionen Rumäniens – Maramuresch, Siebenbürgen und Bukowina – ist. Die Rundreise beginnt mit der ur alten Region Maramuresch, die für die Holzschnitzereien und für den Heiteren Friedhof Sapanta berühmt ist. Es geht danach weiter zu den bemalten Klöstern der Bukowina, die als Weltkulturerbe von UNESCO aufgelistet sind. Weiterfahrt nach Siebenbürgen, das Land hinter den Wäldern und
Heimat des Grafen Dracula.

1. Tag Donnerstag 15.10.2020:Medieval street view in Sighisoara founded by saxon colonists in XI century
Anreise über die Autobahn Ulm – Augsburg – München – Rosenheim – Salzburg – Linz – Wien zur Zwischenübernachtung in Ihrem 4-Sterne Boutique Hotel Hein. Zimmerbezug und Abendessen.

2. Tag Freitag 16.10.2020:
Nach dem Frühstück Fahrt über Budapest nach Getterle zum Schloss Gödöllö, das „ungarische Versailles“, dem Lieblingsschloss von Sisi. Das östlich von Budapest liegende größte Barockschloss des Landes ist das Krönungsgeschenk der Ungarn an Franz Joseph und Elisabeth. Letztere findet dort - auch emotional - eine neue Heimat. Sie verbringt hier sehr viel Zeit und genießt die ungezwungenere, familiäre Atmosphäre. In der Schlosskapelle ehelicht Sisis - später verstoßene - Augsburger Lieblingsnichte Marie Louise Elisabeth von Wallersee 1877 im Beisein des Kaiserpaars Graf Larisch. Schloss, Schlosspark und Reithalle erinnern noch heute an diese Zeit. Das Barocktheater der Schlossanlage von Gödöllö ist wegen seiner original erhaltenen Ausstattung europaweit einmalig. Die Renovierung des königlichen Anwesens wurde mit einem internationalen Preis ausgezeichnet. Im Schloss sieht man neben einem großen Prunksaal auch die königlichen Gemächer mit der Königin-Elisabeth-Gedenkausstellung. Weiterfahrt nach Debrecen zu Ihrem 4-Sterne Hotel Lycium. Zimmerbezug und Abendessen im Hotel.

3. Tag Samstag 17.10.2020:
Sie treffen heute Ihre rumänische Reiseleitung an der ungarisch-rumänischen Grenze Petea. Nach einer kurzen Stadtführung in Satu Mare (dt. Sathmar) fahren Sie nach Baia Mare, der größten Stadt des Maramuresch Bezirkes. Zimmerbezug und Abendessen in Ihrem 4-Sterne Hotel
Carpati in Baia Mare.

4. Tag Sonntag 18.10.2020:
Am Morgen fahren Sie nach Sapanta, ein kleines Dorf, das für seinen einzigartigen „Fröhlichen Friedhof“ bekannt ist. Hier sind die Holzkreuze mit Szenen aus dem Leben des Verstorbenen in naiver Darstellung bunt gefärbt. Weiter das Iza-Tal entlang, durch kleine Dörfer nach Barsana, wo Sie den Kirchenkomplex besichtigen. Sie folgen dann dem IzaFluss und fahren zum Dorf Bogdan Voda mit einer der schönsten Holzkirchen der Region. Weiterreise Richtung
Bucovina. Abendessen und Übernachtung in Ihrem 4-Sterne Best Western Hotel in Bucovina.

5. Tag Montag 19.10.2020:Beautiful Brasov cityscape top view in Romania
Die Klöster und Kirchen sind die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Region Bucovina. Einige von denen wurden zu UNESCO Weltkulturerbstätten erklärt. Dazu zählen die drei Klöster, die Sie heute besichtigen. Sie fahren zuerst zum Kloster Moldovita, das aus dem 16. Jh. stammt, hier besteht die Möglichkeit, dass Sie eine der Nonnen innerhalb der Klosteranlage führt. Weiter über die Berge kommt man zum Kloster Sucevita aus dem 16. Jh., das der Auferstehung Jesu Christi geweiht wurde. In der Nähe des Dorfes Sucevita befindet sich die Ortschaft Marginea, wo noch die schwarze
Keramik hergestellt wird. Nachmittags kommen Sie bei dem Kloster Voronet an. Den Kunsthistorikern nach ist das Kloster Voronet das schönste und wertvollste Kloster der ganzen Region. Imposant und beeindruckend gefärbt, wird das Kloster oft „Sixtinische Kapelle des Ostens“ genannt. Abendessen und Übernachtung in Ihrem 4-Sterne Best Western Hotel in Bucovina. 

6. Tag Dienstag 20.10.2020:
Gleich nach dem Frühstück fahren Sie zurück nach Siebenbürgen, bzw. Bistrita. Die Stadt wurde bereits im 12. Jh. von den Siebenbürger Sachsen gegründet. In der Altstadt sehen Sie die evangelische Stadtpfarrkirche mit ihrem 75 Meter hohen Turm aus dem 15. Jh.. Sie fahren dann weiter nach Targu Mures, dem Zentrum der ungarischen Minderheit in Rumänien. Auf der Rosenallee werden Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten kennenlernen. Die orthodoxe Kirche mit der größten bemalten Fläche Rumäniens steht auch auf Ihrem Programm. Fahrt nach Sighisoara. Abendessen und Übernachtung im 4-Sterne Hotel Mercure Binder in Bubi.

7. Tag Mittwoch 21.10.2020:
Heute entdecken Sie Schäßburg, eine ehemalige deutsche Siedlung, die im 12. Jh. gegründet wurde. Die wunderschöne mittelalterliche Festung mit ihren 9 Türmen und Basteien wurde zu UNESCO Weltkulturerbestätten erklärt. Der Legende nach wurde hier der Graf Dracula geboren. Sie besichtigen den Uhrturm aus dem 14. Jh., wo sich das Geschichtsmuseum der Stadt befindet. Anschließend Schnapsverkostung im lokalen Weinkeller. Sie fahren danach weiter nach Vulcan/Wolkendorf, einer der schönsten sächsischen Kirchenburgen Siebenbürgens. Zimmerbezug und Abendessen im 4-Sterne Biohotel and Spa Woklendorf in Vulcan.

8. Tag Donnerstag 22.10.2020:
Brasvo liegt seit dem 12. Jh., als ein deutscher Ritterorden die Stadt Corona gründete, im Herzen Rumäniens. Sie besichtigen heute den Mittelpunkt der Altstadt – den mittelalterlichen Marktplatz –, wo sich das Alte Rathaus aus dem 15. Jh. befindet. Das Wahrzeichen der Stadt – die Schwarze Kirche – liegt auf Ihrem heutigen Programm. Sie besichtigen ebenfalls das legendäre und finstere Karpatenschloss – die berühmte Dracula Burg. Der Bau dieser strategischen Burg begann 1377, als die Bürger der Stadt Brasov eine Grenze zwischen Walachei und Siebenbürgen bauen ließen. Weiterfahrt nach Sibiu. Abendessen bei den Bergbauern aus Sibiel inkl. Schnaps und Wein. Zimmerbezug im 4-Sterne Hotel Continental Forum in Sibiu.

9. Tag Freitag 23.10.2020:
Im 12. Jh. haben die deutschen Ritter die Stadt Villa Hermanni, heute Sibiu oder Hermannstadt, gegründet. Ihr Rundgang in der schön restaurierten Altstadt beginnt am Großen Ring, der von bunten und mittelalterlichen Gebäuden umgeben ist. Hier befinden sich die Katholische Kirche, das Rathaus und der Brukenthal Palast. Weiter geht es zu der Lügenbrücke und zum Huetplatz, wo Sie die imposante evangelische Stadtpfarrkirche bewundern können. Weiterfahrt über Alba lulia nach Arad. Stopp in Alba lulia, um die größte Vauban Festung Transsilvaniens zu besichtigen. Zimmerbezug und Abendessen im 4-Sterne Hotel Continental Forum in Arad.

10. Tag Samstag 24.10.2020:
Nach dem Frühstück Fahrt zur Grenze Nadlac, hier verlässt uns unser Reiseleiter. Weiterfahrt nach Wien zu Ihrem 4-Sterne Boutique Hotel Hein.

11. Tag Sonntag 25.10.2020:
Ein letztes Mal Koffer packen und Rückfahrt in heimatliche Gefilde nach dem Frühstück.

Pro Person im Doppelzimmer € 1.095,—
Pro Person im Einzelzimmer € 1.290,—


Im Reisepreis enthaltene Leistungen:
Barsana wooden monastery Maramures Romania Barsana monastery• Omnibusreise gemäß vorliegendem Programm
• 10 x Übernachtung inkl. Frühstück in sehr guten 4*-Hotels wie ausgeschrieben
• 9 x Abendessen im Hotel
• 1 x Besuch und Eintritt mit Führung im Schloss Gödöllö
• 1 x Abendessen bei den Bergbauern am 22.10.2020
• 1 x Schnapsverkostung (4 Schnäpse) in Schäßburg
• Qualifizierte deutschsprachige Reiseleitung ab/bis Grenze in Rumänien
• Alle Eintritte und örtliche Führungen inkl. laut Programm (Heiterer Friedhof Sapanta, Holzkirche Barsana, Holzkirche Bogdan Voda, Kloster Moldovita, Kloster Sucevita, Kloster Voronet, evangelische Kirche Bistrita, orthodoxe Kathedrale in Targu Mures, Uhrturm, Bergkirche, Kirchenburg Wolkendorf, Schwarze Kirche, Burg Dracula, Festung Alba lulia
• Brezel oder Hefezopf mit Kaffee bei der Anreise
• Taxi-Service
• Reise rücktrittskostenversicherung
• Insolvenzversicherung

Strecken- und Programmänderungen vorbehalten.
Mindestteilnehmeranzahl 20 Personen.

Panorama of Sibiu Transylvania Romania main town square on sunny day

 

 

 

 

Small Square and Liar Bridge from Sibiu city panoramic view Color sketch digital art work Sibiu city Transylvania Romania